Holzschild

Feldhase
Steckbrief

Feldhase Steckbrief zum Ausdrucken

Feldhase Steckbrief

Name:   Feldhase (wissenschaftlicher Name: Lepus europaeus)

Klasse:  Säugetier

Größe:  40 bis 70 cm gemessen vom Kopf bis zum Po, Schwanzlänge etwa 10 cm

Gewicht:  3 bis 7 Kilogramm

Lebensdauer:  bis zu 12 Jahre

Fellfärbung:  bräunlich, der Schwanz ist oben schwarz und unten weiß

Besondere Merkmale: sehr lange Ohren (Löffel, bis zu 13 cm lang) und Hinterläufe (bis zu 18 cm lang)

Geräusche:  leises Murren oder Quieken, bei Gefahr auch ein durchdringendes Quäken

Geschwindigkeit:  bis zu 80 km/h

Sprungkraft: bis zu 2 m hoch und 3 m weit

Lebensraum: Wiesen, Felder, Äcker und Wälder

Lebensweise:  Einzelgänger, dämmerungs- und nachtaktiv

Fortpflanzung:  eine Häsin kann drei bis viermal pro Jahr Junge bekommen mit 2 bis 5 Junge pro Wurf

Nahrung:  Pflanzenfresser (Gräser, Kräuter, Wurzeln, Knollen, Getreide, Kohl, im Winter auch Rinde und Knospen)

Feinde:  Auto, Dachs, Marder, Fuchs, Greifvögel, Hund, Katze

Unterschlupf/Nest:  Eine Mulde am Boden, die sogenannte Sasse. Hier hält sich der Feldhase insbesondere tagsüber auf, ruht, schläft und versteckt sich vor Feinden. Bei Gefahr drückt er sich mit angelegten Ohren eng in seine Sasse und verharrt regungslos. Durch seine bräunliche Fellfarbe ist der Feldhase so fast unsichtbar.

Spuren:
Kot: bräunliche bis schwarze Kügelchen.
Trittsiegel:

 

 

 

Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?