Der Gartenschläfer-
Tier des Jahres 2023

Schwarze Augenmaske, langer Schwanz und große Ohren

Das sind die drei charakteristischsten Merkmale des etwa faustgroßen Pelztierchens. Gartenschläfer sind echte Kletterkünstler, Winterschläfer und Allesfresser. Beobachten könnt ihr den Gartenschläfer nur nachts, denn das Tier des Jahres 2023 verschläft seine Tage und ist nur in der Dunkelheit aktiv. Sein Winterschlaf dauert rund sechs Monate und seine Körpertemperatur sinkt dann bis auf rekordverdächtige -1 Grad.

Immer weniger Lebensraum für Gartenschläfer

Gartenschläfer leben am liebsten in Nadel- und Mischwäldern aber auch in lichten Laubwäldern, Gebüschen und Obstgärten. Dort finden sie genügend Versteckmöglichkeiten in Felsspalten, Baumhöhlen oder Totholz und dazu ihre Lieblingsspeise wie Käfer und Tausendfüßer. Doch Der Mensch braucht immer mehr Platz und so verschwinden diese Lebensräume mehr und mehr. Und damit auch der Gartenschläfer. Insgesamt ist das Verbreitungsgebiet des Gartenschläfers in Europa in den letzten 30 Jahren um fast die Hälfte geschrumpft.

Mit der Wahl des Gartenschläfers zum Tier des Jahres 2023 möchte die Deutsche Wildtier Stiftung auf diese bedrohte Art aufmerksam machen, um so zu ihrem Schutz beizutragen.

Fuchs Daumen hoch
Mehr Informationen zum Gartenschläfer findet ihr in unserem Steckbrief.
Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?