Holzschild

Probiere unsere Winter-Rezepte!

Tannenhonig-Bäumchen
und andere Waldbewohner

Zutaten:

  • 125 g Tannenhonig (ihr könnt auch andere Honigsorten verwenden)
  • 60 g Butter
  • 40 g Zucker + 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Eigelb
  • 250 g Mehl
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Kakao
  • je 1/2 Teelöffel Zimt + Nelken (gemahlen)
  • Plätzchenausstecher in Bäumchenform

 

So wird’s gemacht:

Gebt Butter, Honig, Zucker und Vanillezucker in einen Topf oder eine Schüssel und erwärmt die Masse auf dem Herd oder in der Mikrowelle, so dass die Butter schmilzt und der Zucker sich löst.

Lasst die Masse etwas abkühlen, rührt dann das Eigelb unter.

Vermischt nun Mehl, Backpulver, Kakao und Gewürze in einer große Rührschüssel.

Gebt dann die Honig-Butter-Zucker-Mischung dazu.

Verknetet das Ganze mit dem Knethaken eures Rührgeräts oder den Händen zu einem festen Teig.

Ihr könnt den Teig direkt verarbeiten, auch wenn er noch etwas warm ist. Rollt ihn etwa 1/2 Zentmeter dick aus, stecht kleine Bäumchen oder andere Formen aus und legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Backt die Kekse nun bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) für ca. 10 Minuten.

Das Rezept ergibt etwa zwei Bleche.

Schwein
Fertig sind die Tannenhonig-Bäumchen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sie noch mit Zuckerguss verzieren oder, wie wir, Puderzuckerschnee darauf rieseln lassen. Lasst es euch schmecken!
Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?