Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Holzschild

Probiere unsere Frühlings-Rezepte!

Da schmeckt man den Frühling:
Gänseblümchen-Quark

Zutaten:

  • 1 Packung (250 g) Magerquark
  • 4 Esslöffel Schlagsahne
  • 4 Esslöffel Joghurt
  • Kräutersalz
  • Evtl. ein Spritzer Zitronensaft
  • 2 Esslöffel Schnittlauch, am besten frisch aus dem Garten oder vom Markt
  • 4 Esslöffel Gänseblümchen-Blütenköpfe
  • Tipp: Am besten sammelt ihr die Gänseblümchen in einem abgeschlossenen Garten. Auch auf einer Wiese oder im Park könnt ihr gut sammeln, achtet aber darauf abseits von Autostraßen und Wegen, auf denen viele Hunde unterwegs sind, zu suchen.

So wird’s gemacht:

Verrührt in einer Schüssel zunächst Quark, Sahne und Joghurt zu einer cremigen Masse. Schneidet dann den Schnittlauch und die Blütenköpfe der Gänseblümchen in kleine, feine Stückchen und mischt sie unter den Quark. Wenn ihr mögt, könnt ihr die schönsten Blütenköpfe für später zum Verzieren beiseite legen. Nun noch mit Kräutersalz und einem Spritzer Zitronensaft würzen und den Quark mit den übrig gelassenen Blütenköpfen dekorieren. Fertig ist der Gänseblümchen-Quark!

Schwein
Zum Gänseblümchen-Quark schmecken mir frisches Vollkornbrot, Pellkartoffeln oder Kartoffelpuffer besonders gut. Mmh!