Naturpark-Detektive und badenova veranstalten
Outdoor-Koch-Event für Familien

Outdoor-Koch-Event für Familien

Sonnenstrahlen bringen das herbstlich bunte Laub der Bäume ringsherum zum Strahlen. Dazwischen steigt ein köstlicher Duft von Kürbiskuchen, Bratapfel und Räucherwürstchen auf.

Beim gemeinsamen Outdoor-Koch-Event der Naturpark-Detektive und der badenova haben wir nicht nur leckeres, ökologisch angebautes und regional und saisonal beschafftes Essen und Trinken zubereitet. Wir haben auch viel übers Holz, übers Feuer und über den Wald erfahren und ordentlich mit angepackt!

Eine Outdoor-Küche vorbereiten

Der letzte Oktobersonntag empfängt uns herbstbunt und sonnig-warm im Baden-Badener Stadtwald.

13 Familien mit insgesamt 27 Kindern haben sich eingefunden.

Die drei Naturpark-Detektive Fabio Fuchs, Wally Wildschwein und Dr. Bertold Buntspecht haben sie zusammen mit der badenova zu zwei Outdoor-Koch-Events hierher eingeladen.

 

Doch was braucht es zum gemeinsamen Kochen in freier Natur? Nicht viel: Eine Arbeitsfläche, einen Ofen, Zutaten, Kochgeschirr, ein bisschen Mut und gute Laune.

Ziemlich schnell hat jede*r eine passende Aufgabe für sich gefunden.

Schneiden, Schnitzen, Sägen

 Scharfe Schneiden und Sägezähne waren besonders wichtig: Es gab Kräuter und Gemüse kleinzuschneiden.

Baumstämme mussten zuerst in handliche Stücke zersägt werden. Anschließend wurden diese Stücke erst mit dem Beil zerteilt und anschließend mit dem Messer und einem Schlagklotz in dünne Scheite aufgespalten. Das war wichtig, damit das Kochfeuer schnell entfacht werden konnte.

Was wollen wir essen?

Es ist Herbst – was hat die Natur und Landwirtschaft in unserer Region Gutes zu bieten?

 

Was können wir heute gemeinsam zubereiten und Essen?

Auf unserer Liste stehen Fladenbrote aus Dinkelmehl, Kartoffeln mit Kräuterquark und leckere Bratäpfel.

Außerdem wollen wir Wildschwein-Würste und Wildfleisch vom Forstamt im Räucherofen garen, Kinderpunsch aus Obstsaft von der Streuobstwiese kochen und einen Schoko-Kürbis-Kuchen backen.

Unsere Zutaten

Unsere Zutaten sind natürlich alle frisch.

Sie kommen fast alle direkt aus unserer Region und haben jetzt gerade Saison.

Wir haben zum Beispiel auch frische Gartenkräuter und Wildkräuter gepflückt.

Die Back-Zutaten haben wir im Bioladen gekauft.

Im Hofladen um die Ecke haben wir Äpfel, Kürbisse und Kartoffeln besorgt und im Naturparkmarkt haben wir zum Beispiel Würstchen und Fleisch eingekauft.

Nur Schokolade, beziehungsweise Kakao und der Kaffee für die Großen kamen von weiter her.

Hier haben wir auf Bioqualität und fairen Handel mit den Produzenten geachtet.

Schutz vor Wind und Wetter

Das Wetter hat sich an den beiden Tagen ganz unterschiedlich gezeigt.

Am Sonntag mussten wir uns vor zu viel Sonne schützen. Am Dienstag hingegen haben dicke, graue Wolken mit Regen gedroht und zu Beginn wehte ein kühleres Lüftchen.

Außerdem wollten wir auch lernen, wie man sich einen einfachen Wind- und Regenschutz bauen kann.

Praktisch war die Erkenntnis, dass unser Regenschutz gleichzeitig für fließendes Wasser sorgen kann.

Draußensein mit der Familie

Aber was war jetzt das Schönste an jedem der beiden Tage? Die Antworten fielen ganz unterschiedlich aus:

“ Mir hat das Holzspalten am besten gefallen!“ oder „Ich fand das Fladenbacken am besten!“

oder „Ich fand es toll, dass wir selber räuchern durften!“ oder „Wir fanden prima, dass unsere Kinder so selbständig sein konnten!“

oder „Ich habe es sehr genossen, so ein tolles Familienprogramm in der Freien Natur genießen zu können!“ oder „Ich hätte nie gedacht, dass wir auf dem Feuer einen Kuchen backen können!“

Am Ende hatten wir mit den Naturpark-Detektiven sehr viel Spaß und unglaublich viel erlebt.

Und hungrig ist wirklich niemand von uns nach Hause gegangen!

Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?