Holzschild

Male mit den Farben des Herbstes

Der Herbst ist bunt – doch wie bekommst du seine Farben aufs Papier?

Mit Stift oder Pinsel, na klar!

Aber es geht auch anders! Wie genau, das zeigen wir dir hier.

Schritt 1

Geh hinaus in die Natur und sammle an den Sträuchern der Hecke unterschiedliche Wildfrüchte.

Bestimmt kennst du schon ein paar davon: Brombeeren, Hagebutten, Schlehe, Sanddorn, Kornelkirschen, Felsenbirnen…

Die Natur hat viel zu bieten.

Schritt 2

Jetzt brauchst du ein Blatt Papier und eventuell einen Stift, denn vielleicht möchtest du dir ein Motiv aufzeichnen.

Einen bunten Herbstblumenstrauß oder eine geheime Zauberwelt?

Oder ein hungriges kleines Wildschwein vielleicht?

Schritt 3

Nun kannst du deine Zeichnung mit dem Pflanzensaft aus den Früchten einfärben.

Drücke sie dazu einfach aufs Papier.

Klar werden dabei auch deine Finger ein bisschen bunt – das lässt sich aber ganz leicht wieder abwaschen.

Experimentiere ein wenig, welche Farben du auf dem Papier erzeugen kannst.

 

Welche Blätter eignen sich gut zum Grünfärben?

Falls ihr vom Sommer noch ein paar Tomatenpflanzen übrig habt, dann probiere mal die Tomatenblätter zum Malen aus!

Und falls auf dem Balkon noch die letzten Geranienblüten blühen… kannst du sie auch auf dem Papier verewigen.

 

Mit der Zeit werden sich die Farben sogar noch verändern. Seid gespannt!

 

           Viel Spaß beim Kreativsein!

           Viel Spaß beim Kreativsein!

Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?