Holzschild

duftendes Kräuter-Säckchen

Die Tage werden nun schon wieder kürzer und die Abende länger. Wie schön, wenn ihr euch den Duft und die Farben des Sommers noch ein bisschen bewahren könnt! Wie genau, dafür haben wir eine tolle Idee für euch.

Für die Kräuter-Säckchen braucht ihr:

  • einen kleinen Stoffbeutel. Alternativ könnt ihr auch einen sehr kleinen Kissenbezug nehmen oder ein großes Stofftaschentuch.
  • Stoffmalfarben zum Bedrucken
  • Pinsel und Gefäße zum Pinsel abstellen
  • Zeitungspapier zum Unterlegen
  • (gepresste) Pflanzen
  • eine wasserdichte Folie/ Unterlage, die in den Beutel/ Bezug passt
  • getrocknete Kräuter vom Balkon oder aus eurem Garten, z.B. Minze, Zitronenmelisse, Thymian, Rosmarin, Rosenblüten, Lavendelblüten Ringelblumenblüten oder andere Kräuter, die ihr gerne riecht. Es eignen sich natürlich auch verschiedene Wildkräuter, wie getrocknete Gänseblümchen, Blüten vom Mädesüß, Blüten vom Labkraut, …

Schritt 1

Legt euch eine ausreichend große Unterlage zurecht, damit die Farbe nur dorthin kommt, wo sie sein soll.

In den Beutel/ Kissenbezug steckt ihr die wasserdichte Folie, damit die Farbe nicht durchdruckt. Das kann zum Beispiel ein Stück einer alten Tüte sein.

Stellt euch für die benutzten Pinsel kleine Gefäße auf, denn ihr braucht die Pinsel nicht nach jeder angemalten Pflanze auszuwaschen. So ergeben sich sehr schöne Farbeffekte, wenn ihr die nächste Pflanze mit einer anderen Farbe anpinselt.

Schritt 2

Sucht euch die erste Pflanze (z.B. Blüte oder Blatt) aus, legt sie auf ein Stück Zeitungspapier und pinselt sie mit Farbe ein.

Achtung: nehmt so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig.

Die schönsten Pflanzendrucke ergeben sich meistens mit ganz wenig Farbauftrag!

Legt die eingepinselte Pflanze vorsichtig mit der Farbe nach unten auf euren Stoff.

Darauf legt ihr ein kleines Stück Zeitungspapier, drückt die Fläche an und streicht gleichmäßig darüber.

Nur verrutschen soll dabei nichts!

Für jedes neue Pflanzenteil nehmt ihr ein frisches kleines Stück Zeitungspapier zum Abdecken, damit nichts verschmiert.

So gestaltet ihr Stück für Stück und nach Lust und Laune euren Stoff.

Natürlich könnt ihr auch mit dem Pinsel noch kleine Details dazu malen.

Schritt 3

Damit die Beutel auch gewaschen werden können, muss die Farbe fixiert werden.

Sobald die Farbe getrocknet ist, wird die Folie herausgezogen und ihr könnt den Stoff bügeln.

Lasst euch dabei am besten von einem Erwachsenen helfen und bügelt nicht die Finger mit!

 

Schritt 4

Nun befüllt ihr das Säckchen oder den Bezug mit den getrockneten Duftpflanzen und zieht, bzw. knöpft es zu.

Hattet ihr keinen Beutel, sondern stattdessen ein großes Stofftaschentuch? Dann legt die Kräuter in die Mitte vom Tuch. Nehmt nun die Enden des Tuches in der Mitte zusammen und bindet sie mit einem Band oder etwas Wollfaden so zusammen, dass die Kräuter nicht an der Seite herausfallen können.

Fertig ist euer duftendes Kunstwerk!

 

Der Duft eurer neuen Kräutersäckchen begleitet euch übrigens auch gut durch die Nacht!

 Viel Spaß beim Kreativsein!

Der Duft eurer neuen Kräutersäckchen begleitet euch übrigens auch gut durch die Nacht!

 Viel Spaß beim Kreativsein!

Fuchs mit Lupe

Login für

Naturpark-Schulen

Login für

Naturpark-KIGA

Vorsicht!

Du bist dabei, den Kinderbereich der Naturpark-Detektive zu verlassen. Möchtest du das wirklich?